Mehrlingsschwangerschaften

Risiken beurteilen und abschätzen

Mehrlingsschwangerschaften sind immer Risikoschwangerschaften. Vor allem die Beurteilung der Amnionizität (Eihautverhältnisse) und der Chorionizität (Plazentaverhältnisse) sind hierbei wichtig, da daraus entscheidende Rückschlüsse auf das zu erwartende weitere Risiko gezogen werden können. Ansonsten sind prinzipiell alle Untersuchungen wie bei Einlingsschwangerschaften möglich.